Kinderliteraturtage Karlsruhe 2016




KLiK 2016: Projekt gegen Rassismus


Kinderliteraturtage Karlsruhe zu "Vielfalt und Toleranz"

Zum 7. Mal finden 2016 in Karlsruhe die Kinderliteraturtage KLiK statt. Die KLiK, die Europäischen Kulturtage und die Karlsruher Wochen gegen Rassismus verbinden sich 2016 zum Karlsruher Frühling: Für Toleranz und Vielfalt.

Dank eines finanziellen Zuschusses des Kulturbüros der Stadt Karlsruhe können auch wir ein Projekt zu den KinderLiteraturtagen Karlsruhe durchführen.

Dreimal treffen wir uns mit Kindern der Hans-Thoma-Grundschule und beschäftigen uns dabei mit dem Thema "Rassismus". Was ist ein Rassist? Wie wird jemand zum Rassisten? Wie sollte ein straffällig gewordener Rassist bestraft werden?

Über alle diese Fragen sprechen wir mit den Kindern der "KLiK-Gruppe", die aus vielen verschiedenen Ländern wie Kamerun, der Türkei, Rumänien, Deutschland, Iran und Sri Lanka kommen. Aus den Gesprächen entsteht dann die Geschichte, die von den Kindern selbst erfunden wird. Jeder Satz der Geschichte wird dabei von den Kindern kurz szenisch umgesetzt, so dass eine lebhafte und anschauliche Performance dabei entsteht.

Wir erleben dabei, dass es gar nie zu früh sein kann, mit Kindern über Rassismus und den Umgang damit zu sprechen. Das Prinzip "Gleiches mit Gleichem vergelten" ist in den Köpfen oft tief verankert, ohne dass die Kinder merken, dass sie dann ja selber zu Rassistinnen und Rassisten würden. In unserem KLiK-Projekt 2016 geht es deshalb auch oft um Gerechtigkeit, unser Justizsystem, Konfliktlösung und ein friedliches Miteinander in Verschiedenheit.

Die KinderLiteraturtage 2016 finden vom 29. Februar bis zum 11. März 2016 statt. Wir freuen uns sehr darüber, dass die Aufführung der Performance am 10. März im Rahmen der Eröffnung der Karlsruher Wochen gegen Rassismus stattfinden kann. Aufführungsort ist der Bürgersaal im Rathaus Karlsruhe.

Mehr über das Projekt im Blog

Bilder vergrößert betrachten

KLiK Karlsruhe Rassismus

Theater Kinderliteraturtage Karlsruhe