Theater-AG interreligiös Karlsruhe




Theater-AG interreligiös


Werner-von-Siemens-Grundschule: Theater interreligiös

Ein ganz besonderes Projekt führten wir an der Werner-von-Siemens-Grundschule im Schuljahr 2012/13durch. Das Kulturbüro der Stadt Karlsruhe hatte es mit einem Sonderzuschuss möglich gemacht - herzlichen Dank dafür!

Wir griffen das Thema interreligiös-interkulturell auf und luden die Kinder ein, ihre Vorstellungen von Religion und dem Zusammenleben verschiedener Kulturen in das Theaterstück einfließen zu lassen.

Schnell wurde klar, dass die Kinder eine Menge dazu zu sagen hatten. Wie allgegenwärtig religiöse Konflikte auch im Bewusstsein der Kinder sind, zeigte sich daran, dass ihre Geschichte gleich mit Krieg zwischen zwei verfeindeten religiösen Gruppierungen begann.

Als das Theaterstück mit so vielen Toten und Trauer begann, stockte uns der Atem. Aber dann haben die Kinder einen Weg zum Frieden gefunden - und zwar in einem Tempo, an dem sich Erwachsene gerne ein Beispiel nehmen könnten.

Denn die Kinder der beiden aus religiösen Gründen verfeindeten Völker verließen gemeinsam ihr Zuhause, um nicht mehr kämpfen zu müssen. Sie verliefen sich in der Wüste, wo ihnen in höchster Not die Göttinnen erschienen. Und zwar allen Kindern die gleichen Göttinnen! Darüber mussten sie bei der Erfindung des Theaterstücks nicht mal nachdenken!

Unser Vertrauen auf die eigenen konstruktiven Ideen der Kinder hat sich ausgezahlt. Kinder lösen viele Konflikte selbst - sobald sie nur genug Zeit bekommen, ihre Gedanken zu sortieren und sich alle Konsequenzen ihres Tuns vor Augen zu halten.

"Das unglaubliche Abenteuer in der Wüste kam in der "Unvergleichlich!"-Festivalwoche am 4. Juli 2013 im Kulturzentrum TEMPEL zur Aufführung.

Rückblick auf die "Unvergleichlich!"-Festivalwoche

Vorbericht zur Festivalwoche in der BNN Karlsruhe

Bericht über die Eröffnung der Festivalwoche in der BNN Karlsruhe

Bilder vergrößert betrachten

Theater-AG interreligiös Karlsruhe

Kindertheater interreligiös Karlsruhe