Theater-AG Karlsruhe




Werkrealschule spielt Theater


Theater-AG an der Werner-von-Siemens-Werkrealschule

Bereits im dritten Jahr fand die Theater-AG mit Mädchen der Karlsruher Werner-von-Siemens Werkrealschule statt. Die Fritz- und Thekla-Funke-Stiftung hatte ihre dritte Förderung dafür gegeben und machte damit die kontinuierliche Arbeit mit den theaterbegeisterten Jugendlichen möglich - vielen Dank dafür!.

Dem Wunsch nach einem "Horrorstück haben wir gerne stattgegeben und die Teilnehmerinnen dazu angeleitet, dieses Theaterstück aus Spannung und Grusel ebenfalls wieder selbst zu erfinden.

Eine Gruppe junger Menschen landet auf der Heimreise vom Urlaub in "Monsterville", einem Ort, aus dem es keinen Zug mehr hinaus zu geben scheint. Die Gruppe beschließt, im Hotel zu übernachten und den Abend in einer nahe gelegenen Diskothek zuzubringen - eine folgenschwere Entscheidung, die in Schatten- und Halbwelten führt.

Ganz besonders freuten wir uns darüber, dass diesmal sogar selbst geschriebene Lieder zum Einsatz kamen und dass unser "harter Kern" von Teilnehmerinnen, die schon zum dritten Mal dabei waren, nun so richtig von den Erfahrungen zu profitieren begann.

Natürlich gehörte auch in diesem Schuljahr eine öffentliche Aufführung des Theaterstücks fest dazu - sie fand am 22. Juli um 18 Uhr im Kulturzentrum TEMPEL in Karlsruhe statt.

Mehr über die Theaterprojekte finden Sie auch bei uns im Blog: Aktuelles zu den Kindertheaterkursen.

Bilder vergrößert betrachten

Theater-AG Werkrealschule

Jugendtheater Karlsruhe